24h Notdienst

Automatiktüren

Möglichst leichter Zugang für öffentliche Gebäude und Geschäfte!

Eingangstürenanlagen sind das Aushängeschild von Gebäuden. Den Gestaltungsmöglichkeiten von automatischen Eingangstüranlagen sind keine Grenzen gesetzt.
Der Einsatz empfiehlt sich besonders für hoch frequentierte Eingangsbereiche wie z.B. Krankenhäuser, Banken, Kaufhäuser, Apotheken… Mit vielen Möglichkeiten an serienmäßigen und optionalen Ausführungen bzw. Ausstattungen erfüllen sie die unterschiedlichsten Anforderungen.

Sicherheitsfunktionen, wie z.B. der Fingerklemmschutz, gewährleisten den Personenschutz bei allen automatischen Türanlagen. Auch für den Einsatz bei Flucht- und Rettungswegen sind bestimmte Varianten von Automatiktüren geeignet.
Für jeden Anspruch, für jedes Ausmaß an täglicher Beanspruchung und für jede bauliche Voraussetzung gibt es individuelle Lösungen. Gerne stehen wir zu Ihrer persönlichen Beratung zur Verfügung.

Folgende Modellvarianten können unterschieden werden:

Schiebetüren

Schiebetüren sind die gängigsten automatischen Türanlagen. Dabei unterscheidet man zwischen einflügeligen und zweiflügeligen Schiebetüren.
Durch individuelle Programmierung lassen sich problemlos unterschiedliche Betriebsarten, wie z.B. Daueroffen, Handbetrieb oder Nachtabschluß, einstellen und bieten so eine hohe Benutzerfreundlichkeit.

Schiebetüranlagen verfügen über eine hochmoderne Sicherheitstechnik über Sensorik (z.B. selbstüberwachende Sicherheitsschranken) und Kraftbegrenzung (sofortiger Stopp bzw. Neuöffnung bei Behinderung) garantieren gefahrlose, schnelle und gleichmäßige Bewegungsabläufe bei geringer Geräuschentwicklung. Schiebetüren sind ideal für Umgebungen mit hohem Verkehrsaufkommen, in Eingangsbereichen mit Einkaufswagen oder in Einsatzbereichen, wo ein anspruchsvolles Äußeres ausschlaggebend ist. So kann eine besondere Fassadengestaltung mit einer entsprechender Türanlage fortgeführt oder im Eingangsbereich Akzente gesetzt werden.

Drehflügeltüren

Die universelle Einsatzmöglichkeit ist für Drehflügeltüren charakteristisch. Durch die große Auswahl an Antrieben ist es möglich, selbst ausgefallene Ideen zu verwirklichen.
Sie eignen sich besonders für Eingänge mit hoher Personenfrequenz, z.B. in Warenhäusern oder Einkaufszentren.

Faltflügeltüren

Bei minimalen Platzverhältnissen sind Faltflügeltüren besonders geeignet. Auch wenn aufgrund der baulichen Voraussetzungen wie z.B. Platzmangel der Einbau einer Schiebe- oder Drehflügeltür nicht möglich ist, bietet sich der Einbau einer automatischen Falttür an. Beim Umbau oder Renovierung älterer Gebäude wird häufig auf Faltflügeltüren zurückgegriffen.
Die Falttür bietet minimalen Platzbedarf bei großer Durchgangsbreite und geringen Einbaumaßnahmen.

Das schnelle Öffnen und der harmonische Bewegungsablauf machen diese Tür auch als architektonisches Element interessant.

Teleskop-Schiebetür

Durch große Öffnungsbreiten ist dieses System bei hohem Publikumsverkehr von Vorteil. Durch die Verwendung mehrerer schmaler Türflügel werden große Durchgangsweiten auch bei schmalen Platzverhältnissen ermöglicht.

Karusselltüren

Karusselltüren bestehen aus gerundeten Seitenwänden mit Glas- oder Blechpaneelfüllung und einer zentralen Achse, an der drei oder vier Türflügel befestigt sind. Diese unterteilen die Tür in einzelne Kammersegmente. Durch die manuelle oder automatische Rotation der Türflügel gegen den Uhrzeigersinn wird die Tür begehbar. Diese Lösung eignet sich hauptsächlich für stark frequentierte Haupteingänge.

Bogenschiebetür

Egal, ob nach innen oder außen gebogen, Bogenschiebetüren bereichern das architektonische Erscheinungsbild eines Gebäudes. Viele verschiedene Ausführungsformen sind möglich.

Die hochwertigen Antriebe sorgen für einen optimalen und ruhigen Türverlauf. Modernste Sicherheitstechnik und Sensorik sorgen für einen gefahrlosen Betrieb.

Je nach Ihrem Wunsch sind Ganzglassysteme mit Feinrahmung, pulverbeschichtete oder edelstahlbeplankte Alurahmenkonstruktionen erhältlich.

Prismaschiebetür

Eine besonders schöne Variante für Eckeingänge sind Prismaschiebetüren.

Hierbei laufen die einzelnen Türflügel in einem beliebigen Winkel aufeinander zu.

Antriebe

Generell unterscheidet man zwischen hydraulischen und elektromotorischen Türantrieben. Hydraulische Türantriebe werden hauptsächlich bei Drehflügeltüranlagen eingesetzt. Automatische Türen werden weitgehend durch Elektromotoren angetrieben.