24h Notdienst

Schuhhaus Görtz in Hannover

Schuhhaus Görtz in Hannover

Ausführung einer Stahl-/Glasfassade als Structural-Glazing (SG) Konstruktion mit mechanischen Sicherungen im Kreuzungspunkt der Gläser aus bauaufsichtlichen Gründen, da die Gesamthöhe über 20 m Höhe liegt. Für die Ausführung war eine Zustimmung im Einzelfall erforderlich (ZiE). Die Besonderheit bei diesem Bauvorhaben ist der Einsatz von sphärisch gekrümmten Isoliergläsern. Die Gläser bestehen beidseitig  aus Verbundsicherheitsglas (VSG), so dass für eine Isolierglaseinheit jeweils 4 Gläser doppelachsig gebogen werden müssen.

Die eigentliche Schwierigkeit war es, aus der Krümmung einen ebenen Randabschluss zu produzieren, um die Spezialhalter im Randverbund für die SG-Fassade anwenden zu können. Aus Gründen des Blend- und Sonnenschutzes wurden die Gläser mit von unten nach oben aufsteigenden Bedruckungsgraden (20-50 %) im Siebdruckverfahren bedruckt. Mit einer Wärmeschutzbeschichtung der raumseitigen Scheiben erfüllen die Gläser die Ansprüche an den geforderten Wärmeschutz. Ebenso wurden die Gläser in Bauteilversuchen als absturzsichernde Verglasung erforderlich getestet und zugelassen. Insgesamt waren höchste Ansprüche an  die Gesamtfassade zu erfüllen, die von allen Beteiligten in guter Teamarbeit gelöst wurden.

 

Planung: Blocher, Blocher Partner, Stuttgart

Lehmann & Keller, Ingenieure, Lauffen

 

Ausführung: Lenderoth Glasfassaden & Metallbau, Bremen